Maria:

"Jesus will bekannt machen, dass er in diesem Winkel der Erde seine Wohnung errichtet hat." (23.10.1996)

"Immer wenn eine Seele hier (in den Garten "Himmelsgrün") eintritt, wird sie durch die Macht meines Versprechens gerettet." (23.3.1997)

"Meine Tochter, ich möchte euch dazu auffordern, hierher zu kommen, in den heiligen Garten Gethsemani (Garten "Himmelsgrün"), damit ihr, wenn ihr in die Wüste und die Stille der Olivenhaine gelangt, die in euch liegende Wüste zum Blühen bringt! Ich sage es dir noch einmal, dass man hier die Quelle der Gnade finden wird!"  (23.8.1998)

Bekehrung durch das mit Blutstränen weinende Antlitz Jesu

 

 

„... Das Bild... ist wahre Gegenwart, denn es ist die Idee, die den lebendig macht und tätig werden lässt, der im Augenblick nicht mit dem Leib vor euch ist!"  (Botschaft vom 22. Juni 1998)

„Liebe Brüder und Schwestern der Bewegung der Liebe! Ich möchte euch die Gnade bezeugen, die mein Bruder erhalten hat.

Vor einiger Zeit habt ihr, die ihr der Bewegung angehört, uns auf unsere Bitte hin das Bild Jesu geschickt, des Königs der Offenbarung, der wiederholt Bluttränen vergossen hat.
Die Wirkung der Fotografie hat das Herz meines Bruders durch ein befreiendes Weinen geöffnet.
Voller Glauben haben wir uns mit dem gesegneten Öl gesalbt, und sofort verbreitete sich Blumenduft in unserem ganzen Haus.

Von diesem Tag an hat mein Bruder Rossano die Schönheit des Rosenkranzgebets entdeckt!
In den letzten Tagen hat er sich sogar dem Sakrament der Beichte genähert, und es war ihm schließlich möglich, die Eucharistie zu empfangen, die Medizin, die seine große Depression geheilt hat.

Dank an die Mutter Gottes des gesegneten Öls!“


Hochachtungsvoll
ROSANNA MACCHIONI