Maria:

"Jesus will bekannt machen, dass er in diesem Winkel der Erde seine Wohnung errichtet hat." (23.10.1996)

"Immer wenn eine Seele hier (in den Garten "Himmelsgrün") eintritt, wird sie durch die Macht meines Versprechens gerettet." (23.3.1997)

"Meine Tochter, ich möchte euch dazu auffordern, hierher zu kommen, in den heiligen Garten Gethsemani (Garten "Himmelsgrün"), damit ihr, wenn ihr in die Wüste und die Stille der Olivenhaine gelangt, die in euch liegende Wüste zum Blühen bringt! Ich sage es dir noch einmal, dass man hier die Quelle der Gnade finden wird!"  (23.8.1998)

Sie sind hier: » Zeugnisse » Erhörung Kinderwunsch

Erhörung Kinderwunsch

 

 

MUTTER... NACH SO VIEL LEID!

„Liebe Debora!

Ich bin Olga Pellegrini und wohne in Benevento. Ich schreibe dir noch einmal, um der Jungfrau von der Eucharistie zu danken. Nach vielen Jahren des Leids hat sie mir die große Gnade geschenkt, Mutter zu werden.

Jeden 23. des Monats kam ich von Februar bis Juni als Pilgerin nach Manduria, zum Gebetstag und voller Vertrauen betete ich am Ort der Erscheinung der Heiligsten Jungfrau (im Garten „Himmelsgrün), ohne die Buße auf Knien auf dem Marianischen Kreuzweg auszulassen.

Da ich unermüdlich ans süße Herz der Mutter Gottes klopfte, habe ich empfangen!

Im Laufe meiner sechs Ehejahre wandte ich mich vergebens an Ärzte, ohne irgendein Ergebnis zu erhalten. Heute reichte es lediglich, die Augen zum Himmel zu erheben und die Hilfe der Mächtigen Mutter Gottes des Heiligen Öls zu erflehen,... die mich geheilt hat.

Jeden Tag meines kläglichen Lebens werde ich Gott dafür danken, dass er mir die Freude gewährt hat, im Schoß ein Kind zu tragen und gemeinsam mit es im göttlichen Glauben zu wachsen.
Dir, kleine Debora, sage ich: Gib niemals auf! Du bist wie jene kleine Hostie, die sich jeden Tag am Fuße des Altares verzehrt, um der Welt Frieden und Heil zu schenken.
Dank an Jesus und Maria.“

Hochachtungsvoll

OLGA PELLEGRINI