Maria:

"Jesus will bekannt machen, dass er in diesem Winkel der Erde seine Wohnung errichtet hat." (23.10.1996)

"Immer wenn eine Seele hier (in den Garten "Himmelsgrün") eintritt, wird sie durch die Macht meines Versprechens gerettet." (23.3.1997)

"Meine Tochter, ich möchte euch dazu auffordern, hierher zu kommen, in den heiligen Garten Gethsemani (Garten "Himmelsgrün"), damit ihr, wenn ihr in die Wüste und die Stille der Olivenhaine gelangt, die in euch liegende Wüste zum Blühen bringt! Ich sage es dir noch einmal, dass man hier die Quelle der Gnade finden wird!"  (23.8.1998)

Sie sind hier: » Manduria  » Bedeutung

Bedeutung Manduria

 

Alarmglocken läuten in der Kirche!

 

MANDURIA

 

 

Ein Aufruf zur eucharistischen Sühne (Wiedergutmachung)

 

 

Die unwürdig empfangenen Kommunionen (Sakrilegien) und die Ehrfurchtslosigkeit gegenüber der Heiligen Eucharistie nehmen weltweit dramatische Zustände an.

 

Mehrere Statuen und Bilder vergießen Bluttränen; Fatimamadonna weint blutige Öltränen.

 

Jesus sagt: „Ich bin die ungeliebte Liebe.“

 

Warum erscheint Jesus als „König der Offenbarung“ und Maria als „Jungfrau der Eucharistie, von der Immerwährenden Salbung“ in Manduria?

 

- um den Kindern Gottes, die sich von der Gnade entfernt haben, das   Hl. Öl zu bringen, das mittels der Salbung den Hl. Geist, den Geist der Heilung und Stärkung bringt;

- die Kinder Gottes zur eucharistischen Frömmigkeit und Liebe zu Jesus zu führen;

- die Kirche Gottes wieder zurückzuführen zur wahren Tradition der Väterlehre und Heiligen Liturgie;

- die liebe Muttergottes als „Jungfrau der Eucharistie“, Miterlöserin und Fürsprecherin zu verehren;  

- um die Kinder Gottes im gegenwärtigen Kampf zu stärken 

 

 

Botschaft der Muttergottes, am 24. Mai 1998 (Himmelfahrtssonntag)

Debora: Die Madonna erscheint früh morgens bei mir zu Hause.

Maria: "Friede sei mit dir, meine liebe Tochter.

Heute will ich dir im Licht dieser Erscheinung und der wunderbaren und mächtigen Beinamen, die du gut kennst, die großen Ereignisse ankündigen, die im Begriff sind einzutreten.

Als ich dir bezüglich ihres Inhaltes sagte, dass diese Erscheinung die größte sein wird, habe ich sie als die Erscheinung ausgewiesen, die am meisten in die Tiefe geht, und die in meiner Heiligen Kirche die Wunde der Ehrfurchtslosigkeit der Eucharistie gegenüber heilen muss!

Der Herr will in seinem großen Heilsplan, den er für euch in diesen letzten Zeiten der Reinigung vorbereitet hat, eure Leiden verkürzen: Er gibt dem Menschen die Mittel, die Schrecken zu vergessen und eure (geistige) Gesundheit mithilfe der "großen eucharistischen Sühne" wiederherzustellen. Sie muss ihre göttliche Wirkung der riesigen und unermesslich großen Leere entgegenstellen, die durch die Weigerung des Menschen entstanden ist, sich Gott zu unterwerfen.

Diese Erscheinung, die Satan und seine Miliz unerbittlich hassen, bereitet den Sieg vor, den ich dir angekündigt habe. Das Reich Jesu wird in seiner Herrlichkeit kommen und endgültig in den Herzen Seiner Kinder aufgerichtet werden.

Liebe Tochter, ich bereite gerade meinen großen Sieg über die Mächte und die Herrschaft des Bösen in den Herzen der Kleinen dieser Welt vor. Die Welt wird durch die Tränen der Demütigen zum Geist des Herrn zurückgeführt werden. Durch das Opfer der heiligen Gläubigen wird der Altar des Lammes von der Beschmutzung und der Schändung gereinigt werden, die dem guten Gott "zugefügt" werden.

Deshalb habe ich so oft mit euch über die Hingabe an die Liebe gesprochen, denn die Liebe des Ewigen ist ungerecht beleidigt worden und das zieht das höchste Gericht nach sich, das zum Ziel hat, das Böse zu unterwerfen.

Ich werde für euch der Tempel eurer Zuflucht sein, meine Kinder. Da die Prüfung in jenen Stunden noch schrecklicher sein wird als jetzt, wird eure himmlische Mutter vom Himmel herabsteigen, um ihr Werk, ihre Apostel und Arbeiter zu schützen!

Meine Tochter, so hat dich meine Hand in viele Gegenden der Welt geführt, damit mein Werk sich ausbreitet wie ein großes Heim der Sühne und der eucharistischen Anbetung, in dem die Mutter machtvoll handeln kann, und damit die Wüste und das Greul vor meinem Werk einhalten, für das du zu einer öffentlichen Sendung berufen bist. Die "Kälte" der Sünde soll dich nicht entmutigen. ich bin die Sonne Gottes (die Frau, die mit der Sonne bekleidet ist), die Mutter des geopferten Jesus, die Jungfrau von der Eucharistie. Aus meinen Händen werdet ihr die Gaben empfangen, die ich für jeden von euch bereithalte, die ihr an der Ausbreitung dieses Rufes arbeitet.

Manduria stellt die grundlegende Etappe dar, die meine Erscheinungen abschließen und den großen Ereignissen Platz lassen wird, die nacheinander am Himmel und auf der Erde im Hinblick auf die Ankunft "des neuen Himmels und der neuen Erde" geschehen werden.

Ich forme euch gerade in meinem Unbefleckten Herzen. Kein Krieg wird jene bedrohen können, die sich mir wie ein kleines Kind anvertrauen!

Dies ist die Stunde meines Kampfes. Ich und ihr alle, die ihr von überall hergekommen und im dreifaltigen Licht geeint seid, wir werden siegen!

Liebe Tochter, rufe die Erzengel an, damit sie dir viel Kraft und Mut geben! Ich habe schon meine Heiligen an deine Seite gestellt, unter anderem den heiligen Franziskus, den Poverello, der durch seine Reinheit für Jesus viele Söhne gezeugt hat.

Meine Tränen, die ich euch schenke, sind eine Gabe der Hoffnung und des Trostes. Habt keine Angst: ihr werdet sehr bald von der Unterdrückung befreit werden, die heute sogar das Wirken des Heiligen Geistes erstickt. Bedenkt, dass im Psalm 68 (Vers 12) geschrieben steht: "Der Herr entsendet sein Wort: groß ist der Siegesbotinnen Schar."

Opfert Jesus den Kelch des Trostes auf, ohne euch Fragen zu stellen.

Lasst Jesus in euren Herzen lebendig werden und sagt: "Komm, Herr Jesus! Komm, unser mystischer Bräutigam! Komm mit Deiner Mutter!"

Meine Kinder, wiederholt diese Worte oft, damit Jesus nicht auf den einzigen Trost angewiesen ist, den ich ihm verschaffe.

Auf Wiedersehen, ihr Kinder des neuen Zeitalters der Liebe."